Über BUCKUHLY 
Kompetenz im Tieflochbohren 

Wir sind ein innovatives Unternehmen mit flachen Entscheidungsebenen. Wir handeln maximal kundenorientiert und praxisnah. Dabei bündeln wir unsere Fachkompetenz in Technik und Fertigung, Verkauf, Einkauf, Beratung und Vertrieb.

Der BUCKUHLY-Gedanke

2003 hat Markus Buck aufgehört, die BUCK-Tiefbohr-Fräsmaschinen selbst zu produzieren. Er suchte sich einen geeigneten Betrieb, der als qualifizierter Partner die Bereiche Wartung, Ersatzteilfertigung, Retrofit und die Verlegung der Maschinen abbildet. Der Grundstein für die Zusammenarbeit mit Markus Uhly war gelegt. 2006 fand die erste Überholung, ein Retrofit einer BUCK-Tieflochbohrmaschine, im Hause UHLY statt. In den folgenden Jahren wuchs die Nachfrage nach neuen BUCK-Tiefbohr-Fräsmaschinen und der Gedanke, diese herzustellen, begeisterte Markus Uhly. Der BUCKUHLY-Gedanke war geboren.

Das angestaubte Konzept aus dem Jahr 2000 wurde durch das UHLY-Team komplett überarbeitet, neu erdacht und restrukturiert. Mit dem Ziel der kurzen Transportwege und Unabhängigkeit bei der Herstellung sollten qualitativ einwandfreie Fertigung und beste Termintreue garantiert werden. Der Beschluss, welcher 2012 gefasst wurde, hatte zur Folge, dass bereits im Folgejahr vier Neu-Maschinen in zwei Serien ausgeliefert wurden.

Heute werden drei Serien in elf Ausführungen sowie zahlreiche Anwendungsoptionen gebaut. Die Gestelle werden in Hybridbauweise erstellt.

Das Ergebnis: eine extreme Steifigkeit und Dauergenauigkeit. So benötigen alle Maschinen kein Fundament. Schneller Aufbau, wenig Platzbedarf und effiziente Zugänglichkeit am Werkstück bei sehr hohen Werkstückgewichten sind die Schlagworte, welche das Team um Markus Uhly Tag für Tag antreibt.

Auch vor der Maschinensteuerung wurde nicht Halt gemacht. So besitzen BUCKUHLY-Maschinen eine eigens von UHLY entwickelte Programmierung. Die Steuerung wurde hierbei exakt auf die Bearbeitungstechnik abgestimmt. Im Ergebnis verfügt der Anwender über umfangreiche Informationsdisplays und Textbeschreibungen in verschiedenen Hilfemenüs, kombiniert mit speziellen Bearbeitungszyklen. Auch die Programmierung der CAD/CAM-Schnittstellen wird hausintern unterstützt. Bei der Anpassung an CAD/CAM-Systeme stehen eigene Anwendungsexperten zur Verfügung, um die Maschinenkinematik und die beste Bearbeitungsstrategie implementieren zu können.
 
Aufbau, Inbetriebnahme, Schulung, Wartung und Tele-Support wird von den eigenen UHLY-Mitarbeitern durchgeführt. Sie stehen zudem für Fragen rund um die Anwendungstechnik bereit.